Schützengesellschaft von 1862 Kirberg e.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung


Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, den 08.03.2024 ab 20.00 Uhr, lädt die Schützengesellschaft Kirberg alle Mitglieder ins Schützenhaus ein.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.


Tagesordnung:


1. Eröffnung und Begrüßung

2. Berichte der Vorstandsmitglieder

3. Bericht der Kassenprüfer

4. Entlastung des Vorstandes

5. Ergänzungswahlen

6. Satzungsänderungen

7. Festlegung der Gebühren und Beiträge

8. Haushaltsplan für 2024

9. Termine 2024

10. Anträge

11. Verschiedenes




Am Samstag 23.03.2024 und Samstag 27.04.2024 findet kein Schießbetrieb statt



NEU bei uns in der Schützengesellschaft:


klick>> Blasrohrschießen <<klick





Tag der offenen Tür und Vereinspokalschießen - Nachlese und Ergebnisse


Schützengesellschaft von 1862 Kirberg e.V.

Am Wochenende vom 14. und 15. Oktober 2023 hatte die Schützengesellschaft Kirberg zum Tag der offenen Tür und zum Vereinspokalschießen eingeladen. 

Der Tag der offenen Tür fand am Samstagnachmittag statt. Über den Nachmittag verteilt konnte die SG Kirberg ca. 30 Besucher im Schützenhaus begrüßen. Angeboten wurde auf den 10-Meter Ständen das Schießen mit Luftdruckwaffen und Lichtgewehren.  

Des Weiteren konnte auf den 25-Meter Ständen mit Klein- und Großkaliber Pistolen und Revolvern geschossen werden. Auf den 50-Meter Ständen konnte nicht nur geschossen werden. Hier wurden auch Vorderladerwaffen sowie historische und moderne Klein- und Großkalibergewehre demonstriert und erklärt. 

Bogenschießen wurde im Innenhof angeboten und weckte altersunabhängig großes Interesse. Auch die neue Disziplin Blasrohrschießen konnte erprobt werden. Die Besucher waren beindruckt von der Vielfalt des Sportangebotes der Schützengesellschaft Kirberg.


Am Sonntag, den 15.10.2023 fand dann das Vereinspokalschießen im Schützenhaus statt. Diese Einladung wurde an alle Vereine und jegliche Gruppierungen aus Hünfelden und der näheren Umgebung ausgesprochen. 

Der Einladung folgten sechs Vereine bzw. Gruppierungen mit insgesamt 38 Teilnehmern. In verschiedenen Zusammensetzungen wurden so insgesamt 31 Durchgänge absolviert. 

Eine Mannschaft bestand aus 4 Personen und jede Gruppierung konnte beliebig viele Mannschaften stellen. Die einzelnen Teilnehmer durften zwar in mehreren Mannschaften ihrer Gruppierung starten, aber nicht für verschiedene Vereine bzw. Gruppierungen. Mitglieder der Schützengesellschaft Kirberg durften nicht teilnehmen. 

Mit Kleinkalibergewehren wurden sitzend aufgelegt 5 Schüsse auf eine Entfernung von 50 Meter abgegeben. Die zweite Disziplin war das Lasergewehr. Hier wurden, ähnlich den Biathlon-Wettbewerben, frei stehend 5 Schüsse in 30 Sekunden abgegeben. Ausgewertet wurden Mannschafts- und Einzelwertungen. 

Neben den "alten Hasen" gab es in diesem Jahr auch einige Neustarter. Die Männer der Frauengruppe "Die Volltreffer" nahmen in diesem Jahr erstmals als "Die Dirty Harrys" teil. In diesem Jahr lagen sie zwar noch hinter ihren Frauen, aber sie haben bereits jetzt ihr Kommen für das nächste Jahr angekündigt. 


(1. Platz - Freiwillige Feuerwehr Kirberg)

In der Mannschaftswertung gewann zum wiederholten Male die Freiwillige Feuerwehr Kirberg mit 185 Ringen und verteidigte somit erneut den Pokal. Den zweiten Platz belegte der Tennisclub Kirberg mit 176 Ringen und den dritten Platz mit 166 Ringen erkämpfte sich die Tischtennisabteilung des TUS Neesbach, die in diesem Jahr ebenfalls zum ersten Mal teilnahmen. 

(2. Platz - Tennisclub Kirberg)

(3. Platz - Tischtennisabteilung TUS  Neesbach)

Dicht gefolgt mit nur einem Ring Abstand belegte die Frauengruppe "Die Volltreffer" Platz vier mit 165 Ringen. Die "Dirty Harrys" erreichten mit 155 Ringen den fünften Platz und die Marktburschen Kirberg landeten mit 139 Ringen auf dem sechsten Platz. 

Die höchste Ringzahl in der Einzelwertung erzielte mit 51 Ringen Thorsten Kees von der Freiwilligen Feuerwehr Kirberg und belegte damit den ersten Platz. Das nächst höhere Ergebnis von 50 Ringen wurde gleich von fünf Teilnehmern erreicht. Beate Kaltwasser verzichtete auf ihre Teilnahme am Stechen und belegte somit Platz sechs.

In das Stechen um den zweiten Platz gingen Michael Leber (Tennisclub Kirberg), Sebastian Schlesies, Andre Großmann und Georg Faulhaber (alle Feuerwehr Kirberg). Dort erreichte Georg Faulhaber 22 Ringe und musste sich mit dem fünften Platz begnügen. Zwei Ringe mehr schaffte André Großmann und landete auf dem undankbaren vierten Platz. 

Bei Sebastian und Michael lief es deutlich besser und mit jeweils 29 von 30 möglichen Ringen mussten sie in ein zweites Stechen. Hier gab es für jeden nur noch einen weiteren Schuss, wobei nun die jeweilige Entfernung vom Mittelpunkt der Scheibe ermittelt wurde. Dabei hatte Sebastian Schlesies das glücklichere Händchen, schoss eine 10,4 und verwies somit Michael Leber, der immerhin eine 9,9 erreichte, auf den dritten Platz.

(v.l.: 3. Platz - Michael Leber, 2. Platz - Sebastian Schlesies, 1. Platz - Thorsten Kees.)


Die SG Kirberg bedankt sich bei allen Gästen und Teilnehmern sowie bei seinen Mitgliedern, die an diesem Wochenende geholfen haben und dadurch eine solche Veranstaltung erst möglich gemacht haben.


Familienfest im und rund ums Schützenhaus am 09.07.2023

Die Schützengesellschaft Kirberg veranstaltet am Sonntag, den 09.07.2023 für Jung und Alt ein Familienfest im und rund ums Schützenhaus. Für unsere kleinen Besucher stehen neben einer Hüpfburg viele weitere Spiele und Aktivitäten bereit, um einen unterhaltsamen Tag zu verleben. 

Natürlich können auch die etwas größeren Besucher unseren schönen Sport kennen lernen. Hierfür stehen Lichtgewehre, Luftdruckgewehre, Blasrohre und Bögen zur Verfügung und es können unter fachkundiger Anleitung erste Erfahrungen gesammelt werden.

Für das leibliche Wohl ist mit Leckerem vom Grill, Kaffee und Kuchen sowie kühlen Getränken gesorgt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt wieder Uli Lau.

Die Schützen freuen sich auf ihren Besuch in der schattigen "Alten Straße" bei sonnigem Wetter. Bei regnerischem Wetter steht natürlich das Schützenhaus zur Verfügung.

63. Deutscher Schützentag im Heidekreis ... und wir waren dabei!

An die 3000 Schützinnen und Schützen waren zu dem viertägigen Treffen vom 27. bis zum 30. April 2023 im Heidekreis erschienen und unsere Delegation aus Kirberg war mit dabei.

Endlich wieder ein  Schützentag in Präsenz nach der langen Corona Pause und einem 'digitalen' 62. Deutschen Schützentag, der damals wegen Corona in Gotha/Thüringen abgesagt werden musste.

Alle haben sich hervorragend amüsiert und es wurde eine tolle Veranstaltung von der wir am 25.06.2023 im Schützenhaus mit ausführlichem Bildmaterial berichten werden. Ein großer Dank von uns geht an den Niedersächsischen Sportschützenverband, die gemeinsam mit dem KSV Fallingbostel und dem KSV  Soltau den 63. Deutschen Schützentag 2023 ausgerichtet haben. 

Hier schon einmal ein paar Gruppenbilder: